MITTWOCH, 17. Juli

15:00 – 15:45 h
BASTI Kinderlieder
Bei seinen Konzerten erwartet das Publikum handgemachte Gitarrenmusik mit deutschen Texten, die die Welt mit den Augen der Kinder beschreibt. BASTI ist es wichtig, Kindern Freude an der Musik zu vermitteln, mit Texten die ihnen aus dem Herzen sprechen.
16:15 – 17:15 h
Danny Wuenschel
„Country und Americana ist nur etwas für Cowboyhut-Liebhaber!“ Danny Wuenschel widerlegt dieses Klischee indem er neue Wege geht aber gleichzeitig die „Tradition“ bewahrt und in die Gegenwart transportiert. Auf seiner Tour 2019 präsentiert er u.a. die Songs seiner neuen CD „SIGNIFIER – the Nashville Recordings Season I“, die er in Nashville (USA) mit örtlichen Musikern in einem der angesagtesten Studios aufgenommen hat. Seine kantige Aura beschreibt glaubhaft die Menge an Geschichten und Eindrücken, die er auf Tour mitgenommen hat. Nicht nur erzählen in der Welt der Klischees, sondern wahr und echt unterwegs sein. Das ist die eigentliche Aussage in Danny Wuenschels Wirken. Ein nur vermeintlich harter Ton, der auch fragile Nachdenklichkeit beinhaltet.
17:45 – 18:45 h
KIYO

Eine Stimme, die unter die Haut geht. Sie singt von Aufbruch und Fernweh, Hagel und Sturm – so sensibel und melancholisch, dass es das Herz zerreißt. Kiyo schafft ihn in Sekundenschnelle – den Ausstieg aus dem grauen Alltag in eine musikalische Welt, schwebend auf raffiniert konstruierten Klängen aus Akustik und Elektro, durchdrungen von der immerwährend empathischen Samtstimme der jungen Ausnahmekünstlerin.
19:00 – 21:15 h
Poetry Slam
Moderation:
Egon Alter (Darmstadt)
Moderiert wird der Phungo Poetry Slam von Egon Alter aus Darmstadt, mitverantwortlich für den legendären Krone-Slam und den Weiterstädter Slam im Kommunalen Kino. Vor über zehn Jahren auf kleinen lokalen Lesebühnen gestartet, nun nach Lust und Laune auf den Bühnen zwischen Kiel und Zürich anzutreffen.
Annika Hofmann (Wiesbaden)Annika Hofmann ist seit 2015 auf den Slam-Bühnen unterwegs. Zwischen Marburg und Erlangen hat sie sich inzwischen einen Namen gemacht. 2017 gewann sie den renommierten Nachhaltigkeitsslam der evangelischen Akademie in Frankfurt und ließ erfahrene Poeten wie Andreas Arnold hinter sich, der sich mit seiner Nachhaltigkeit sonst so rühmt. Privat hat sie Moderation studiert und wird wohl auch darin diesen Arnold alsbald übertrumpfen. Sie wohnt in der Ronneburg, was sie immerzu verneint. Glaubt keiner!
Nesh VonkNesh Vonk liegt meistens zu Hause auf der Couch und hängt vorm Handy. Für das Phungo traut er sich raus und hängt im Filmzelt rum. BÄM!
Isabel Brechenser
(Darmstadt, frisch gekürte U20-Championesse)
Hi, ich bin Isabel und ich bin 20. Ich slamme seit Oktober 2018 und komme aus der Stadt mit dem schönsten Namen
überhaupt: Darmstadt.
Martin Weyrauch Martin Weyrauch, 29, mit Studium in Philosophie und Mathematik, steht seit dem Frühjahr 2014 auf verschiedenen Slambühnen als Poet und mitlerweile in seiner Heimat, dem Odenwald, Dieburg und Offenbach auch als Moderator und Workshopleiter. Im Jahre 2017 gewann er beim I,Slam Politischen Kunstpreis in der Kategorie „Literatur“ den zweiten Rang. Auch in verschiedenen Anthologien sind seine Texte bereits zu finden. Diese reichen von nachdenklicher Lyrik zu mancher Flaxerei! Mancheiner schimpfte seine Performance schon als das Genre der „hessischen Kampftanzlyrik“, davon müssen sich geneigte Zuschauer*innen noch selbst überzeugen.
21:45 – Ende
The Magic Mumble Jumble
Das achtköpfige Ensemble teilt mehr als nur wichtige Lebenserfahrungen, nämlich eine ganz eigene Klangwelt aus Jazz, Pop, Indie und Folk und zwar geschüttelt - nicht gerührt. Mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz und seiner ‘Live-to-Love’-Einstellung lässt Bandleader Paul Istance die Shows zu einem magischen Erlebnis werden, bei dem die Kluft zwischen Publikum und Band komplett verschwindet. Mit acht Singstimmen, Blasinstrumenten, Cello, Percussion, Piano, elektrischen sowie akustischen Gitarren und besonders viel positiver Energie ziehen THE MAGIC MUMBLE JUMBLE die Menschen in ihren Bann.