Montag 15. August 2022

Mitmach Zirkusschule Kinder Workshop

16:00 – 17:30 Uhr

Dino Lampa verzaubert euch in diesen 1,5 Stunden und gibt Euch eine magische Einführung in die Zirkuswelt. Der zweistündige Workshop startet mit einer kurzen Aufwärmung und anschließend geht es fleißig in die Praxis. Freut Euch auf bunte Übungen, die die Grundlage für die verschiedenen Zirkusdisziplinen bilden – ob Gleichgewicht, Koordination, raumzeitliche Orientierung oder Kraft.

Danach geht es in den Jongliermodus und es werden verschiedene Disziplinen ausprobiert. Ihr jongliert die Grundlage der 3 Bälle – Kaskade, Pizza Manipulation, Hüte -, ob einzeln, zu zweit, zu dritt oder mehr.

An alle Kinder! Bitte seid 10 Minuten vor Beginn des Workshops da und zieht Euch bequeme Kleidung an. Sehr hilfreich ist, wenn Ihr keine Röcke tragt, Eure offenen Haare zusammenbindet und den Schmuck einfach zu Hause lasst oder vorher ablegt. Dann können wir uns frei bewegen und der Spaß kann beginnen.


 

Yves Moriarty

17:15 – 18:00 Uhr

Ein Daumen im Sonnenuntergang. Ein Sprung auf die Ladefläche des Pick-Ups. Der Fahrtwind weht ungebändigt durch die Haare. Alle sind unterwegs, auf ihrem Roadtrip Richtung Freiheit. Yves Moriarty‘s kraftvolle Stimme wirkt wie ein Feuer, das Abenteurerherzen unbezähmbar brennen lässt. Neben Klassikern von Springsteen, Elton John, The Killers, John Mayer gilt seine große Leidenschaft dem Songwriting. Nachdem er den letzten Ton für sein erstes Album eingespielt hatte, kam der schockierende Anruf seines Produzenten: Alle 11 Songs waren über Nacht verloren gegangen! Es würde nicht seinem optimistischen Naturell entsprechen, wenn Moriarty nicht sofort am nächsten Tag im Studio gestanden hätte, um es noch einmal neu & besser zu machen.
www.yvesmoriarty.com


 

STUBBEMUSSIK

18:30 – 19:30 Uhr

Musik und Gequatsche in Stammtischmanier mit der illustren Truppe „Stubbemusik“. Um die Frontleute Achim Dürr und Olaf Mill (bekannt als Comedian, der Band Flatsch etc.) gesellen sich die Herren Matthias Oberländer, Klaus Hofacker, Michael Schlauch und Hanns Mattes. Im kunterbunten Programm finden und verlieren sich schrullige Schlager, schmalztriefende Chansons, seltsam komische Cover-Versionen lange nicht mehr gehörter Perlen, grottenschlechte Gassenhauer sowie komödiantische Kunststücke der verbalen Art. Kurzum eine völlig unlogisch quer durch die Jahrzehnte daherkommende Ansammlung deutschen Liedguts.


 

The Galazzos

20:00 – 21:00 Uhr

THE GALAZZOS … die wollen doch nur spielen!

Drei Buben von der Bergstraße, die Spaß am Rock’n’Roll haben … und das merkt man auch. Schlagzeug, Kontrabass und Gitarre, mehr braucht es nicht um Spaß zu haben. Von Klassikern der 50er und 60er über Popsongs der 70er und 80er, bis in die jüngere Vergangenheit, die Jungs haben ihren eigenen Stil und verwandeln alles in Country, Swing und Rock’n’Roll.


 

STOPPOK (SOLO)

21:30 – Ende

STOPPOK ist Sänger, Musiker – Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.

Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWR- Liederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, „Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016, Tana-Schanzara-Preis 2020).

Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft.

In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhanden gekommen ist.

Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. Ob mit seiner Rockband, im Duo, solo oder mit seinen Artgenossen: Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.